Programmgremium

Isabell Oerder (Marketing Manager für Digitale Lösungen in der Industrie)
Isabell Oerder war als Senior Marketing Manager mehrere Jahre verantwortlich für Markenaufbau und Kommunikation im deutschsprachigen Raum bei einem mittelständischen französischen Softwareunternehmen. Gerade wer eine bahnbrechende digitale Lösung vermarktet, braucht auch ein dementsprechend innovatives Marketing. Die Themen „B2B Marketing“ und „Industrie 4.0“ begeistern sie schon seit ihrer vorherigen Tätigkeit als Project Director bei einer führenden IT Messe. Zuvor hat Isabell Oerder einen Master in Marketing Management an der Università Cattolica del Sacro Cuore in Mailand und einen Bachelor in International Business Administration an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen abgeschlossen.

Olaf Mörk | Director Marketing + Communication bei (Welt)marktführern
Olaf Mörk ist seit über 20 Jahren im internationalen Marketing für Familienunternehmen tätig. Seine Erfahrungen sammelte er als Produktmanager und in der Agentur-Branche. Später spezialisierte er sich als Director Marketing auf die Digitalisierung von Industrieunternehmen.
Die Customer Journey ist komplexer denn je und es gilt hierbei, gezielt und geschickt vorzugehen. Gerade in der Kombination der klassischen Marketingwelt mit der digitalen sieht er große Chancen für Unternehmen zu expandieren. Bereits vor zwei Jahrzehnten hat er die Sparkasse als die zweite deutsche Direktbank mit in den Markt eingeführt und die ersten online-Konfiguratoren mit entwickelt.
Als Director Marketing bei (Welt)marktführern galt es immer wieder, neue Marketingtools zu entwickeln und bezahlbare Lösungen zu finden. In den letzten Jahren hat er ganze Geschäftsbereiche digitalisiert und gilt ebenso als Experte in den Bereichen AR (Augmented Reality), 3D ohne Brille und VR (Virtual Reality. Im Fokus des digitalen Wandels steht die Marke, die daraus gestärkt hervorgehen muss. Die Marke sieht er hierbei als stabilen Anker, die eine Orientierung im stürmischen digitalen Meer gewährleistet.

Stefan Schulz (Brady)
Stefan Schulz hat einen BBA in Marketing und ist EMEA Marketing Communications Manager bei Brady, einem internationalen Hersteller von Kennzeichnungs- und Arbeitssicherheits-Lösungen. Er ist mit seinem Team verantwortlich für die Kommunikations-Strategie, -Planung und -Umsetzung in den EMEA-Regionen – online & offline. Seit über 15 Jahren ist Lead-Generierung und Lead-Management im B2B-Umfeld, auch in Kooperation mit Vertriebspartnern, eines seiner Hauptthemen. Marketing Automation & Digitalisierung spielt hierbei in den letzten Jahren eine immer zentralere Rolle und die Einführung sowie Weiterentwicklung aller Marketing Automation Aspekte wurde eine Leidenschaft..

Markus Weinländer (Siemens AG)
Markus Weinländer leitet das Produktmanagement für SIMATIC Net bei der Siemens AG, Digital Industries, und beschäftigt sich intensiv mit den technologischen und betriebswirtschaftlichen Aspekten der digitalen Transformation. Dabei gestaltet er in verschiedenen Projekten die Segment-Kommunikation, zum Beispiel für M&A-Aktivitäten und in den sozialen Medien. Zuvor war Markus Weinländer in verschiedenen Funktionen im Konzern tätig, unter anderem als Director Marketing für das konzernweite Technologie-Marketing zu RFID sowie als Projektleiter in der Software-Entwicklung. Zudem unterrichtet er im Master-Programm „Sales & Marketing“ der Hochschule Wismar.


Thomas Biedermann (DWA)
Thomas Biedermann ist seit über 17 Jahren bei verschiedenen Agenturen und Unternehmen im Media- und Marketingbusiness tätig. Zuletzt verantwortete er den Bereich Media und Strategie bei Sky Deutschland. Seit April 2014 ist Thomas Biedermann Geschäftsführer der DWA in Deutschland. Die DWA ist der weltweit führende Media- und Marketingagentur im Bereich Technologie und IT. Darüber hinaus doziert Thomas an mehreren Universitäten in den Bereichen Media, Marketing und Agenturmanagement

Julia Oppelt (marconomy)
In ihrer Funktion verantwortet Julia Oppelt die Medienmarke marconomy. marconomy ist das relevanteste Fachportal für B2B Marketing- und Kommunikation und zeigt anhand konkreter Praxisbeispiele auf, wie Trendthemen aus dem Consumer-Bereich z.B. „Influencer Marketing“, auch in mittelständischen Industrie- und Technologieunternehmen Anwendung finden. Zum Portfolio von marconomy zählt das Fachportal „www.marconomy.de“, zwei Fachkongresse – der „Lead Management Summit“ und die „B2B Marketing Days“ sowie das Seminarangebot in der marconomy-Akademie. Die studierte Medien- und Eventmanagerin bringt mehr als 7 Jahre Erfahrung aus Marketing, Event und Vertrieb in Medien- und Dienstleistungsunternehmen mit. In 2017 hat sie die Medienmarke marconomy übernommen und treibt seitdem die Themen und Formate gemeinsam mit ihrem Team voran.

Sponsoren 2019

Aussteller 2019

Medienpartnerschaften 2019